Knaller! Kürbis-Ingwer-Cupcakes mit Schokoladenguss & geschmorter Haube.

By Sonntag, Oktober 5, 2014 45 Permalink 23

pumpkin cupcakes-040

 

Das diese äußerst saftigen und ziemlich aromatischen Kürbis-Cupcakes auch ohne geschmortes Häubchen weggehen wie geschnitten Brot, tja, das hätte man mir mal vorher sagen können. Schwuppsdiwupps fehlten da ein paar auf meinem Kuchenrost und zurück blieben Krümel, mein verdutzes Gesicht und der gefüllte Spitzbeutel.

Ich gebe zu, lauwarm sind sie schon eine große Verführung, doch mit der Glasur aus zart schmelzender Schokolade und dem geschmorten Krönchen, das ein wenig schmeckt wie der Kern eines Super Dickmann’s, lassen sie meinen Gaumen ordentlich jubilieren. Ganz froh bin ich, dass ich noch ein paar zum Verzieren retten konnte. Ein wenig musste ich tatsächlich schmunzeln, denn geplant war nicht, dass die Haube irgendwie aussieht wie ein Baby Boo-Kürbis.

Etwas aufwändiger ist dieses Rezept, aber es lohnt sich allemal, um damit den Herbst und all seine Facetten zu feiern.

 

lieblingsladen-9

 

Womöglich ganz gemütlich im neuen Lieblingsoutfit, das du gerade so schrecklich liebst.

 

lieblingsladen-12

 

Das aus dem verdammt hübschen Pullöverchen,

 

lieblingsladen-19

 

und dieser maximal bequemen Hose besteht. Damit kann man die Strohballen rauf und runter klettern (so passiert!)

 

lieblingsladen-22

 

und danach den Gästen die frisch gebackenen Kürbis-Cupcakes servieren.

 

lieblingsladen-5

 

Noch netter sieht es auf der Kaffeetafel natürlich aus, wenn man sie etwas herbstlich dekoriert. Das geht ganz flugs mit kleinen, feinen Vasen, etwas Heidekraut und der eben erwähntem Baby Boo Kürbisse.

 

pumpkin cupcakes-030

 

 

pumpkin cupcakes-020

 

Signora Cappellacci merkte (kurz bevor sie für einen Kurztrip in die Champagne düste) übrigens an, dass diese kleinen Küchlein fast ein wenig weihnachtlich schmecken. Och, denke ich…‘Stimmt, das liegt am Zimt!‘.

 

Kürbis-Ingwer-Cupcakes mit Schokoladenguss & geschmorter Haube

 

pumpkin cupcakes-016

 

Für den Teig

300 g Mehl

1 TL Natron

2 TL 
Backpulver

1TL Salz

1 TL Zimt

1/2 TL Ingwer, gemahlen

1/2 Muskatnuss, gemahlen

240 g Butter, weich

200 g weißer Zucker

180 g brauner Zucker

4 Eier

240 ml Milch

350 g Kürbispüree #)

#) ich hatte noch einen kleinen Vorrat Pumpkin Pie-Füllung von Libby’s, aber man kann das Püree auch selber herstellen. Einfach mal durch’s Netz klicken, da werdet ihr sicherlich fündig.

 

Für die Schokoladen-Glasur

110 g Zartbitterkuvertüre

60 g Butter

1 TL Heller Sirup (z.B. von Grafschafter)

 

Für die Haube

3 Eier

150 g Zucker

1/2 TL Vanille-Extrakt

 

1. Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Form mit Papiercupcakeförmchen bestücken. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt, Ingwer und Muskat in einer mittleren Schüssel miteinander vermengen.

2. Butter und Zucker in einer großen Schüssel cremig rühren. Die Eier nach und nach zufügen. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit der Milch einrühren. Den Kürbispüree hinzufügen. Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

3. Die Förmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen. Etwa 20-25 Minuten im Ofen backen. Je nach Konsistenz des Pürees kann die Zeit etwas variieren. Im Idealfall den Holzstäbchentest machen. Cupcakes 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und danach zum vollständigen abkühlen auf ein Gitter stellen.

 

Für die Glasur

1. Die Kuvertüre grob hacken. Kuvertüre, Butter und Sirup bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf auf der Herdplatte schmelzen und zum Abkühlen auf Seite stellen. Gelegentlich umrühren.

2. Die lauwarme Glasur mit einem Löffel auf den Cupcakes verteilen. Die Cupcakes für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Glasur schneller fest wird.

 

Für die Haube

 

pumpkin cupcakes-022

 

1. Die Eier trennen. Eiweiß und Zucker in eine Glas- oder Edelstahlschüssel geben und auf das Wasserbad stellen. Die Schüssel sollte das Wasser nicht berühren, damit das Eiweiß nicht gerinnt. Die Masse sollte niemals heißer werden, als 60-65 °C. Die Eiweißmischung mit dem Schneebesen schlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Das lässt sich sehr gut feststellen, wenn man sie zwischen zwei Fingern verreibt und keine Zuckerkristalle mehr spürt.

2. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen, Vanilleextrakt hinzufügen und das Frosting mit dem Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz schlagen, bis es feste Spitzen bildet und vollständig abgekühlt ist. Das Frosting auf den Cupcakes verteilen (z.B. mit einem Spritzbeutel mit französischer Tülle oder einem Gefrierbeutel mit abgeschnittener Spitze) und dieses kurz mit einem Gasbrenner flambieren.

 

pumpkin cupcakes-009

 

Ich hoffe sehr, dass der Herbst noch ein wenig so golden bleibt und wir auf  viele weitere Strohballen klettern dürfen. Was aber ganz sicher ist, diese klitzekleinen Kürbisknaller gibt es nun des Öfteren.

Happy Herbst!

♥ Dani

 

Dieses Artikelchen entstand mit freundlicher Unterstützung von:

Hose und Pullover: DeinLieblingsladenklick

Weiße Teller und Vasen: Raeder *klick

Weiße Tortenplatte: Blueboxtree *klick

Fotos: Der wunderbare Herr K.

45 Comments
  • Kerstin von sanvie
    Oktober 5, 2014

    Dein Herr K. hat wie immer ganz zauberhafte Fotos gemacht! So einen Fotografen im Haus wünsche ich mir auch manchmal – habt einen schönen Sonntag, Kerstin

    • Dani
      Oktober 5, 2014

      hihi, kerstin,
      ich kann dir sagen…ich bin SOOOO dankbar!
      auch die ganzen bilder vom neuen sind unbezahlbar.
      die zeit vergeht so schnell, aber wem sag ich das. 😉
      ein dickes küsschen an emil
      sendet dani

  • Lisbeths
    Oktober 5, 2014

    Liebe Dani,

    so wunderbar deine Cupcakes!! Mächtig lecker sieht es aus! Happy Sunday

    Karin

    • Dani
      Oktober 5, 2014

      liebe karin,
      bei dir könnte ich den ganzen blog auffuttern! <3
      mercichen sagt dani

  • Andy
    Oktober 5, 2014

    Liebe Dani,
    bei den wunderbaren Cupcakes glaub ich sofort,
    dass die schwupdiwups weg waren.
    Die schauen göttlich aus …. yummi, yummi.
    tolle Bilder <3
    und stimmt, das Krönchen schaut echt aus wie ein kleines Babyboo , voll süß!
    Hab nen schönen Sonntag und danke für's Rezept.
    Andy

  • Sarah
    Oktober 5, 2014

    oh wie fein! ein tolles rezept, mit dem man ordentlich eindruck schinden kann! die verwandtschaft wird es dir danken, wenn ich diese süßen stückchen nachbacke.
    süße grüsse
    sarah

    • Dani
      Oktober 5, 2014

      dann sag mal bescheid, liebe sarah, damit ich schnell zu dir düsen kann! 😉 *ich könnt schon wieder

  • MaLu's Köstlichkeiten
    Oktober 5, 2014

    Mein Gott, Dani! Was für ein wunderschöner Post! Die Fotos sind ein Traum! Ganz zu schweigen von den Törtchen. Sag, was für eine Spritztülle hast du benutzt, bzw. wo hast du sie her?
    Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag
    Maren

    • Dani
      Oktober 5, 2014

      hallo maren,
      die tülle war eine beilage in einer zeitschrift.
      ich weiß leider nicht mehr genau welche es war, aber es war definitiv nicht das ypsheft. 😉
      sorry! aber googel einfach mal französische tülle, da findest du sicherlich vergleichbare.
      alles liebe,
      dani

  • Bettina
    Oktober 5, 2014

    Wow! Diese Cupcakes sehen wirklich fantastisch aus – und so kürbisähnlich, dass man fast erahnen könnte, was drin steckt. Übrigens kommt das Rezept gerade mit perfektem Timing, denn ich habe noch etwas Kürbispüree übrig von der letztwöchigen „Aushölaktion“. Das muss ich also gleich mal ausprobieren!
    Herzliche Grüsse, Bettina.

  • Andrea
    Oktober 5, 2014

    Die Cupcakes sind wirklich der Hammer. So wunderschön. Und auch sicherlich so lecker. Die Fotos mal wieder ein absoluter Traum….

    Und auch das Shirt. Richtig, richtig schön. Bin dann auch gleich auf die Seite. Aber One size? Größe 36 max 38. Na danke schön. Das wird sicher nicht mein Lieblingsladen. Sind eben nicht alle kleine, zierliche Frauen. Mit 1.75 passt den wenigsten Frauen Größe 36.

    • Dani
      Oktober 5, 2014

      hallo andrea,
      vielen lieben dank für das kompliment!
      na, da habe ich mit meinen 1,70 m ein bissi glück, stümmt.
      deinlieblingsladen hat allerdings auch noch viele weitere schöne stücke, die sicherlich auch dir eine freude machen werden. 😉
      knutschi,
      dani

  • mellimille
    Oktober 5, 2014

    Oh man Dani…. sieht das wieder irre gut aus! Ich bin ganz verliebt in die Küchlein, in die Bilder… und in deine Holztortenplatte! Ich schleiche schon als um diese Tortenplatte rum, aber jetzt ist es geschehen: Ich MUSS sie mir holen!!! Immerhin müssen ja die Küchlein auch stilgerecht serviert werden, wenn ich sie nach backe!!!
    ( Tolle Ausrede für den Göttergatten, wenn er fragt was ich mit der 20. Tortenplatte will!)
    Alles Liebe
    Melli

    • Dani
      Oktober 5, 2014

      hahahaa, melli,
      ja, die sache mit den tortenplatten kenne ich nur zu gut.
      es gibt aber auch viel zu viele tolle modelle,
      die man UNBEDINGT haben muss. :)))
      alles liebe,
      dani

  • Kevin
    Oktober 5, 2014

    Hi,

    Wieder einmal eine gute Lösung um Kürbis in Cupcakes zu bringen. Und zwar auch noch auf so eine hübsche Art und Weise. Die Dinger sind sicher total der Hingucker auf jeder Kaffeetafel. Tolle Arbeit. 🙂

    lg Kevin

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      vielen dank kevin!
      ich freue mich aber noch mehr, dass du SO einen tollen backblog hast.
      ein wenig habe ich mich gerade in deinen letzten gugel verliebt und festgestellt,
      dass ich unbedingt mal wieder einen backen muss.
      alles liebe,
      dani

      • Kevin
        Oktober 7, 2014

        Da fühl ich mich aber seeeeehr geehrt 🙂 Vorallem bin ich einmal quer durchs Haus gelaufen, wie ich gesehen hab, dass du Dani (als erste überhaupt) die dazugehörige FB-Seite meines Blogs geliked hast. 😀

        Ja an Gugl denkt man nicht so viel, wenn man sich was überlegt zum Backen, aber gerade die Basics kann man so wunderbar abändern, dass sie wie frisch „erfunden“ schmecken 😀

        lg Kevin

  • claudi
    Oktober 5, 2014

    hach, mir läuft das wasser im munde zusammen, liebes. werd‘ mir diese leckerchen wohl in den kommenden tagen mal nachbacken – und der babykugel sei dank, wird auch keiner merken, wenn ich sie alle alleine verputze 😀

    den schönsten sonntag dir & grüsse aus bonn :*

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      liebe claudi,
      ach, wie schön, dass du hier bist!
      und es wird allerhöchste eisenbahn, dass ich eurer feines feingemachtes in bonn mal besuchen komme.
      das steht hier ganz oben auf der liste. 😉
      alles liebe,
      dani

  • ina
    Oktober 5, 2014

    oh gott oh gott oh gott wie lecker sehen diese törtchen aus 😀
    ich muss eins haben! SOFORT!

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      thihi ina,
      du bist zu sweet!
      merci & knutschi,
      dani

  • sonja
    Oktober 5, 2014

    Wow! Diese Cupcakes sehen wirklich fantastisch aus!
    Kannstdu mir sagen, wo es deine Uhr zu kaufen gibt?

    Süße Grüße,
    Sonja

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      Hallo Sonja,
      die Uhr ist ein Armband von Sence Copenhagen. 😉
      Alles Liebe,
      Dani

  • Liv
    Oktober 5, 2014

    Oh wie passend, dass ich noch Kürbispüree im Eisfach habe. Die sehen wunderschön und verdammt lecker aus. Dein Outfit ist übrigens auch sehr hübsch.

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      YEAH, also los! :)))
      Merci & alles Liebe,
      Dani

  • Sonja
    Oktober 5, 2014

    Meine Güte, sieht das zauberhaft aus… Ein großes Lob an den Fotografen 😉 Aber auch das Rezept hört sich sündhaft lecker an!
    Liebste Grüße, Sonja

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      Huiii, das leite ich so schnell wie möglich weiter.
      Ich bin so froh, dass ich ihn hab.
      Die beste Woche für Dich Sonja,
      Dani

  • Sarah
    Oktober 5, 2014

    Liebe Dani,
    sie sehen in der Tat fantastisch aus und so schön herbstlich! Ich hätte jetzt gern eins davon als Betthupferl :-)..Büddebüdde rüberbeamen!?
    Viele Grüße von Sarah (feiertäglich.de)

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      badabeeeeeeam!!!!! :))
      das wär’s. 😉

  • Corinne von Coco's Cute Corner
    Oktober 6, 2014

    Bitte immer her mit diesen Küchlein. Die lesen sich einfach sagenhaft! Ich sabbere hier vor dem Bildschirm.
    Alles Liebe,
    Corinne

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      und das um 9.31h. ick froi mich sehr. 🙂
      einen schönen tag dir corinne. <3

  • marga.marina
    Oktober 6, 2014

    Das ist ja ein wahrer Herbst-Traum Dani! Ich bin ganz hingerissen von diesem bezaubernden Stilleben. Die Farben sind so warm, schmeichelhaft und schön! Wie immer zum Anbeißen viel zu schade, aber ich würde jetzt sehr gern ein, zwei, drei… probieren! Ich denke der junge Herbst fühlt sich mehr als nur gefeiert, solch hübsche Krönchen hast du ihm aufgesetzt 😉

    • Dani
      Oktober 6, 2014

      allerliebste margamarina,
      ich muss dir hier mal sagen, wie WUUUUNDERVOLL ich deinen dawanda-shop mit all seinen feinen dingen finde. ich glaube tatäschlich, es war einer der ersten über die ich damals dort gestolpert bin. da hattest du noch diesen hübschen hirsch als banner (kann das?) in den ich mich sehr verknallt habe. tanne lina, die zapfen geschenkanhänger, tanne kolmio….ach einfach unheimlich, unheimlich schön.
      das größte knickschen für deine ideen
      macht dani

  • Sabine Korpan
    Oktober 6, 2014

    Liebe Dani,
    Was für ein herrliches Rezept 🙂
    Und ein richtiger Hingucker noch dazu, Mensch sieht das klasse aus !!!
    Dein Outfit ist superschön, tolle Farbe…
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Petra
    Oktober 7, 2014

    Wow!!! Diese Cupcakes sind wirklich ein Knaller!!! Die sehen einfach perfekt aus. Sind die wirklich echt? 😉

  • Karen
    Oktober 7, 2014

    Liebe Dani,
    Wunderschön hergebacken! Gut, dass für uns ein paar übrig geblieben sind und du uns mit so schönen Fotos den Mund wässrig machst … Ich fange mal klein an und probiere Kürbis Muffins aus …
    Liebe Grüße
    Karen

  • sophie
    Oktober 10, 2014

    Wie immer wunderschöne fotos.! Das kürbispürree steht schon im Kühlschrank – wartend zur weiterverarbeitung. Wie viele cupcakes werden dass denn in etwa?
    Glg sophie

    • Dani
      Oktober 12, 2014

      hallo sophie,
      es werden einige! so etwa 36 stück.
      bei bedarf einfach die mengen halbieren. 😉
      alles liebe,
      dani

      • sophie
        Oktober 13, 2014

        Danke für die Antwort, hab sie schon ausprobiert. Die sind der Wahnsinn. Sooo lecker. Hab statt dem Zimt und Ingwer ein selbst gemachtes Pumpkin pie spice verwendet. Ich liebe sie – das Zusammenspiel des saftigen Teiges, die schoki und das luftige topping! Ein Traum!

  • Teresa
    Oktober 10, 2014

    Hübsch sehen die aus. Aber ganz verliebt bin ich in deinen Pullover!!! Sehr hübsch!!

  • Whitelivingno7
    Oktober 20, 2014

    Hallo liebe Dani,
    ich habe sie gestern gebacken! Und ich finde sie unglaublich!!! Was für ein Glück das soooooooo viele dabei rauskamen! Denn ich hatte schon so viele aufgegessen, bevor der Besuch kam… :-))) *upps*
    Vielen vielen Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße
    Linda
    PS: Beim nächsten mal werde ich die Zutaten für das Topping reduzieren. Das war doch relativ viel 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *