Frollein Kleins Rhabarberglück. Einmal als Rhabarberkuchen und das andere Mal als Muffins mit Rhabarber. Ganz wie Du magst! Aber garantiert immer ziemlich köstlich.

By Sonntag, März 29, 2015 20 Permalink 10

rhubarb-cake-001

 

Schon seit Wochen liege ich gedanklich auf der Lauer und warte darauf, dass der Gemüse- und Obsthändler meines Vertrauens die aromatischen Wurzeln nun endlich wieder im Sortiment hat. Wochen die viel zu langsam verstrichen und Rhabarberkuchenhunger, der von Tag zu Tag immer größer wurde. Fast unaushaltbar. Immens. GIGANTISCH. Was machte mein Herzchen einen Satz, als mir das saftige Rhabarberrot bereits am Eingang entgegen strahlte.

Kommt hüpft in mein Körbchen, Ihr hübschen Dinger! Ich mache einen feinen Kastenkuchen mit Euch. Oder auch Muffins. Oder wisster was? Beides. PAH!

Da hüpfen sie. Und ich hüpfe auch. Nach Hause in meine klitzekleine Küche. Dort fischte ich fix das Rezept unserer Pop Up Bakery aus dem Rezeptordner der Loseblattsammlung. Schnell wurden die wenigen guten Zuataten mit Hilfe des Neuen zusammengerührt und zack verschwanden die gefüllte Backform und die Muffins im Ofen. Kurze Zeit später hielt ich den duftenden Kuchen bereits in der Hand.

 

rhubarb-cake-65

 

Ne, so schnell ging das natürlich nicht, weil ich keine Sahne mehr im Haus hatte, aber grundsätzlich wäre es so gelaufen, wenn…. Wirklich glatt läuft es hier ja selten. *hüstel Aber ich muss euch dieses Rezept wirklich dolle empfehlen, weil es so wunderbar flexibel im Endresultat ist und hallelujah! auch so verdammt köstlich und saftig. Süß, fruchtig, ein wenig herb und einfach genau richtig. Egal ob als Kastenkuchen oder als Muffins.

 

Frollein Kleins Rharbarberglück

 

rhubarb-cake-009

 

Ergibt etwa 7 Cupcakes in der Tulipform oder 1 Kastenkuchen

 

150 g Rhabarber für den Teig + 1 Stange für die Dekoration

175 g Mehl

125 g Zucker für den Teig + 2 EL Zucker zum Marinieren

125 g Butter, Zimmertemperatur

1 TL Vanilleextrakt

1/2 Päckchen Backpulver

3 Eier, Zimmertemperatur

50 g Marzipan-Rohmasse

60 ml Sahne, flüssig

1 Prise Salz

Erdbeermarmelade zum Bestreichen

Puderzucker zum Bestreuen

 

1. Die Kastenform mit Backpapier auskleiden oder die Muffinform mit Papierförmchen bestücken. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rhabarber waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in etwas Mehl wenden und mit 2 EL Zucker zum Marinieren mischen. Für die spätere Verarbeitung auf Seite stellen. Marzipan ebenfalls in kleine Würfel schneiden mit etwas Mehl bestäuben. Bis zur Verarbeitung kühl stellen.

 

2. Butter mit Zucker und Vanilleextrakt schaumig rühren. Eier trennen. Eigelb einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen.

 

3. Flüssige Sahne, verbleibendes Mehl, Marzipan- und Rhabarberwürfel abwechselnd zur Eigelbmasse geben und unterrühren. Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.

 

4. Teig in die Form füllen und mit der ganzen bzw. zurechtgeschnittenen Rhabarberstange belegen. Diese mit etwas Erdbeermarmelade bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180° etwa 60 Minuten (in der Kastenkuchenform) oder etwa 30 Minuten (in der Muffinform ) backen. Das Gebäck aus dem Ofen holen und erneut mit der Marmelade bestreichen. Wer mag auch den ganzen Kuchen bzw. die Muffins. Den Kuchen nach 10 Minuten aus der Form lösen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen. Bei Bedarf mit Puderzucker bestreuen und servieren.

 

rhubarb-cake-013

 

rhubarb-cake-016

 

Ich geniesse mein Rhabarberglück jetzt übrigens in meiner neuen Lieblingsecke.

 

rhubarb-cake-31

 

rhubarb-cake-50

 

rhubarb-cake-56

 

rhubarb-cake-26

 

Ist das der KNALLER? Wir haben nun ENDLICH unseren langersehnten Eames

 

rhubarb-cake-39

 

mit passendem Tischchen

 

rhubarb-cake-36

 

Hach, a Dream comes true. Dazu gab es dann gleich die Frühlingsdekoration von der Villa Smilla in zarten Pastelltönen, die ich zur Zeit so mag.

 

rhubarb-cake-51

 

bloomingville

 

und diesen feinen Ring von DeinLieblingsladen,

 

rhubarb-cake-73

 

denn mit dem Winter habe ich nun so endgültig abgeschlossen. Der schöne Print

 

The compendious coffee chart

 

braucht noch einen Rahmen und das geeignete Plätzchen in der Küche. Dann wäre es das erstmal. Wobei…die Tapete müsste auch langsam erneuert werden, die Couch ist schon 10 Jahre alt und der olle Wohnzimmerteppich segnet bald das Zeitliche. Irgendwann treibe ich den Mann damit noch in den Wahnsinn, thihi. Geht es euch auch so, dass Ihr im Frühjahr am liebsten alles neue machen möchtet?

 

Den schönsten Sonntag wünscht
♥ Dani

 

Fotos: Herr K.
Kissen, Bloomingville Deco Skulpture, Keramikhaus, Schale, Kiste: Villa Smilla
Glasvase, Parisdruck, runder Tisch: Westwing
Ring und Shirt: DeinLieblingsladen
Eames , HAY-Tisch und Coffee Chart: Connox

1000 Dank an Connox, die mein Träumchen vom eigenen Eames Schaukelstuhl haben wahr werden lassen. Ihr rockt. <3

 

ACH!

Schaut mal ganz schnell hier rechts Seitenleiste unter Neuigkeiten nach. Die hinreißende Anja vom Blog Butiksofie und ich veranstalten am Sonntag den 26.04.15 zusammen mit dem Berli-Theater in Hürth (bei Köln) den ersten Törtchen-Tag in Kombination mit dem wundervollen Kinofilm Julie & Julia. Wir stehen mit einem Sweet Table für euch bereit und schauen uns danach den Film gemeinsam an. Die Sitzplätze sind sehr begrenzt, also schlagt im besten Falle schnell zu, damit wir uns ganz bald sehen können. Näheres dazu findet ihr auf der Homepage des Kinos hier: klick

20 Comments
  • Kevin
    März 29, 2015

    Hallo Dani,

    Wie immer ein wundererbarer Kuchen bzw. Cupcakes 😀
    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie Rhabarber gegessen habe.
    Vermutlich habe ich in meinen bisherigen 23 Jahren so einges verpasst 😛

    Aber in dieser Saison wird auch zugeschlagen. 😀
    P.S.: Deine neue kleine Ecke sieht toll aus, vorallem dieser Cáfe-Print 😀

    Liebste Grüße und den tollsten Sonntag, Kevin

    • Dani
      März 29, 2015

      oh kevin,
      ich fürchte, dann sind die muffins der perfekte einstieg! 😉
      und immer darauf achten, dass die wurzeln schön rot und knackig sind.
      der print hat es herrn k. auch besonders angetan. ich habe ja hier das glück verdammt guten cappuccino aus seiner handhebelmaschine trinken zu dürfen. ein segen für eine kaffeetante wie mich. 🙂
      alles liebe,
      dani

      • Kevin
        März 29, 2015

        Wird vorgemerkt 😀

        Wir haben einen Vollautomaten von Delonghi daheim herumstehen.
        Ich kann mir ein Leben ohne ihn garnicht mehr vorstellen 😛

        Liebste Grüße, Kevin

  • Anne von Frisch Verliebt
    März 29, 2015

    Liebe Dani,

    hach, dein Post ist so wunderwunderschön. <3

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://www.frisch-verliebt.blogspot.de

  • Sabine Korpan
    März 29, 2015

    Liebe Dani,
    Herrliches Gebäck zeigst Du da 🙂
    Lecker mit dem Rharbarber …
    Deine Sitzecke sieht super aus, toller Print.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    • Dani
      März 29, 2015

      liebe sabine,
      den solltest du unbedingt testen! 😉
      einen schönen sonntag dir,
      dani

  • Consti von dreieckchen.de
    März 29, 2015

    Danke für das tolle Rezept und die wunderschönen Bilder, liebe Dani

    • Dani
      März 29, 2015

      merci liebe consti, zu gern! <3

      • Consti von dreieckchen.de
        März 29, 2015

        Jetzt hat es vorhin meine Nachricht verschluckt, blödes Internet

        • Consti von dreieckchen.de
          März 29, 2015

          Sorry das ist jetzt mein letzter Versuch, ich probiere nie wieder vom Handy aus zu kommentieren :/ wollte dir eigentlich nur die ganze Zeit noch das hier schicken:
          ich liebe die süß-herbe Kombi von Rhabarber – im Sommer auch total gern als Schorle! Deine neue Lieblingsecke ist auch wirklich hübsch geworden! Sind das farbige Mohnblumen? Die sehen zauberhaft aus

          • Dani
            März 29, 2015

            ach du sweetie!
            aber ich freue mich natürlich sehr, dass du drangeblieben bist. 😉
            ich würde mal behaupten, dass es anemonen sind, aber ohne 100%ige garantie, thihi.
            hab eine schöne neue woche,
            dani

  • stoebern de luxe
    März 29, 2015

    Ich liebe deine Fotos 😉
    Die Rezept natürlich auch …
    Liebe Grüße, Peggy

    • Dani
      März 29, 2015

      liebe peggy,
      das kompliment gebe ich gerne an herrn k. weiter.
      ich bin so froh, dass ich ihn hab. 😉
      alles liebe,
      dani

  • lemapi
    März 30, 2015

    sorry,
    bei den traumhaft schönen bildern schaffe ich es kaum mich auf das rezept zu konzentrieren.
    wie lange bin ich auf der suche nach ranunkeln in genau dieser farbe?? am liebsten würde ich mir das foto ausdrucken und zu hause aufhängen.
    so, und jetzt versuche ich mich auf das rezept zu konzentrieren…
    liebe grüße aus italien
    andrea

  • Hollie
    März 30, 2015

    Liebe Dani,
    Zum ersten Mal lese ich von Rharbarber als „Wurzel“. Aber dass Dein Rezept lecker ist, glaube ich Dir aber sofort…
    😉
    Liebe Grüße – Hollie

  • Raspberrysue
    März 31, 2015

    Liebe Dani, genau wie du habe ich soooo sehnsüchtig auf ihn gewartet, den ersten Rhabarber. Eigentlich auch schon, seit es keine frischen Pflaumen mehr zu kaufen gab. Jetzt beginnt wieder die schönste Backzeit im Jahr und der Rhabarber kündigt die Sommerbeeren an – wie ich das liebe! Dein Kuchen sieht ganz fabelhaft aus und in DIESE wunderschöne Ecke würde ich mich damit auch verkrümeln- toll! Liebe Grüße und ein wunderschönes Osterwochenende, Carina
    http://raspberrysue.wordpress.com

  • Lani
    April 8, 2015

    Danke für das Rezept und ganz tolle Bilder hast du gemacht! Wie ein Traum 🙂 lg Lani

  • Dörthe von ars textura
    April 10, 2015

    Mhhhh yummi! Ich liebe Rhabarber! Dein Kuchen bzw. deine Muffins sehen super lecker aus!

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Rebecca
    Juni 1, 2015

    Hallo,
    ich habe deinen Blog neu entdeckt und bin ganz verliebt 😉 Ich habe auch gleich mal deinen Rhabarber Kuchen in meinem Rhabarber Special verlinkt, hoffe das ist für dich ok? 😉
    GLG, rebecca
    http://icing-sugar.net/2015/06/01/all-about-rhubarb/

    • Dani
      Juni 2, 2015

      Sicher! Vielen lieben Dank. <3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.