Bananen-Karamell-Törtchen aka Banana-Vacation-Cake. Mein Rezept für ein klitzekleines bisschen Urlaub zu Hause

By Sonntag, Juni 14, 2015 18 Permalink 12

bananen-karamell-törtchen-008

 

Was habe ich damals die Augen verdreht, als sich meine Mutter so unfassbar über die keimenden Pflänzchen auf Ihrer Terrasse gefreut hat. Und ebenso, als mir mein Vater zum x-ten Mal mit einer Gabel gebratenem Fisch um die Ecke kam, die ich stets verschmähte. Jahr um Jahr.

Just gestern erwische ich mich im Garten dabei, wie mein grüner Daumen vor dem knackigen Rot und dem blühenden Gelb salutierte. Danach hielt ich meinem Sohn ein Körnerbrot mit Kräuterfrischkäse vor seine sich rümpfende Mininase. Machste nix. Irgendwann bist du wie sie. Wie deine Eltern.

Zum Glück auch irgendwie. Meine Mutter backt ihr eigenes Brot, sie liebt Blumen, ihre Kinder, hat ein riesengroßes Herz, näht, bastelt, kocht, findet schönste Teller mit blauen Schnörkeleien zum Knipsen für mich… Ach, Mama! ♥ Auch ihr habe ich es somit zu verdanken, dass zu Hause doch immer ein wenig wie Urlaub ist. Gerade jetzt im Sommer. In der Hängematte liegen und sich über die hübschen Blumen freuen,

 

bananen-karamell-törtchen-011

 

der Sonne entgegen blinzeln und ein Stückchen Bananen-Karamell-Törtchen essen. Das erholt mich wie ein Kurztrip an einen besonders schönen Ort.

 

bananen-karamell-törtchen-025

 

Ach ja, das Törtchen! Man, man, ganz schön lecker ist das. Und ganz schön saftig. Banane & Karamell sind aber auch ein ziemliches Dreamteam. Der/Die/Das Brangelina der Törtchenwelt, quasi. Banamell for Baking-Heaven-President! möchte ich aus meiner Hängematte über den Nachbarzaun schreien. Wobei…lieber nicht, dann bleibt mehr für mich.

 

bananen-karamell-törtchen-039

 

Ingwer und Zimt verleihen dem Törtchen eine sehr feine aromatische Note und für das unaufhaltbare Urlaubsgefühl habe ich noch ein klitzekleines Blumenkränzchen auf meinem Törtchen arrangiert. Es ist in diesem Fall also ein Trip nach Schweden, thihi.

 

bananen-karamell-törtchen-023

 

Diese hübschen Dinger wuchsen leider nicht in meinem Garten,

 

bananen-karamell-törtchen-042

 

aber sie lachten mich gestern im Blumenladen einfach zu sehr an. Kornblumen sind schlichtweg Sommer pur und ich bin dolle entzückt, das der Gatte sie und ihre Gefährten so wunderschön eingefangen hat.

 

bananen-karamell-törtchen-009

 

bananen-karamell-törtchen-013

 

bananen-karamell-törtchen-015

 

Wohin Dein Kurztrip geht, entscheidest du natürlich ganz allein. Und hier ist das Rezept dafür:

 

Bananen-Karamell-Törtchen aka Banana-Vacation-Cake

 

bananen-karamell-törtchen-006

 

Für den Teig
180 g Butter
300 g Weißer Zucker
3 Eier
450 g Banane, ohne Schale
1 1/2 TL Vanilleextrakt
390 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
3/4 TL Natron
1/4 TL Salz
1 TL Zimt, gemahlen
1/2 TL Ingwer, gemahlen

 

Für die Karamell-Creme
225 g Butter, Zimmertemperatur
300 g Doppelrahmfrischkäse, Zimmertemperatur
200 g Puderzucker
50 g Karamellsauce

 

1. Für die Böden den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Springformen (18 cm Durchmesser, mit extra hohem Rand) mit Backpapier auslegen. Butter mit Zucker cremig rühren. Eier einzeln hinzufügen und gut verschlagen. Bananen pürieren. Vanilleextrakt und  pürierte Bananen nach und nach unterheben.

 

2. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Salz sowie die Gewürze mit einem Löffel vermengen.

 

3. Die trockenen Zutaten zu der Butter-Zucker-Mischung geben und etwa 3 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Mit einem Löffel in die Formen geben und 60-70 Minuten im Ofen backen.

 

4. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist. In der Form mindestens 10 Minuten abkühlen lassen und anschließend zum vollständigen Erkalten auf einen Gitterrost setzen.

 

5. Die Butter hell und cremig rühren. Den Frischkäse hinzufügen und mit der Butter ein paar Minuten aufschlagen. Den Puderzucker dazu sieben und glatt rühren. Die Karamellsauce ebenfalls einrühren. Zur besseren Weiterverarbeitung ggf. 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

6. Die beiden Tortenböden horizontal halbieren. Den ersten Boden mit einer dünnen Schicht Karamellcreme bestreichen. So auch mit den beiden folgenden Böden verfahren. Den letzten Boden mit der Schnittseite nach unten auflegen. Die Torte mit der verbleibenden Creme einstreichen. Bis zum Verzehr kühl stellen und vor dem Servieren mit den Blumen verzieren. Diese später bitte nicht anknabbern.

 

bananen-karamell-törtchen-021

 

Den schönsten Tag wünscht

♥ Dani

 

Fotografien_Herr K.

18 Comments
  • MaLu's Köstlichkeiten
    Juni 14, 2015

    Liebste Dani, ist es nicht ulkig, dass wir erst nicht wie unsere Eltern werden wollen und uns dann dabei überraschen, dass wir sogar die gleichen Sätze aussprechen? Spätestens wenn man selber Kinder bekommt, setzt dieses Phänomen ein. 😀
    Ich kann nur sagen: Glücklicherweise! Das ist nämlich Familie <3 !
    Und wenn ich so lese was deine Mama so macht und kann, dann wissen wir alle woher du dieses Talent für all deine wunderschönen Blogposts und Leckereien hast. Vielleicht erleben wir ja auch noch, wie dein Sprößling den ersten Kuchen für Deinen Blog backt 😉 .
    Hab einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße Maren

    • Dani
      Juni 14, 2015

      Liebe Malu,
      was für schöne Worte und genau so ist es!
      Und ja, was bin ich gespant, wie es bei meinem Sohn wird. Kuchen liebt er schon mal sehr. 🙂
      Aber hoffentlich bekommt er zudem das Mathetalent seines Vaters. 😉
      Ich drück Dich,
      Dani

  • Bettina
    Juni 14, 2015

    Wundervoll! Die Farben, die Blumen, die Torte…hach – einfach traumhaft anzusehen…
    Da ich in den letzten Wochen meinen ersten eigenen Gemüse- und Blumengarten angelegt habe (und gerade vom Jäten komme 😉 ) begeistert mich diese Kombination natürlich besonders.
    Einen wunderschönen Sonntag,
    Bettina.

  • Miriam
    Juni 14, 2015

    Ach die Eltern! Früher hab ich immer die Augen verdreht und mich aus dem Staub gemacht, wenn es um irgendwas mit dem Garten ging, heute wünschte ich, ich hätte damals besser zugehört. Dann würde die Rote Beete jetzt vielleicht nicht so kümmerlich wachsen 😉 Den Kuchen nehm ich nur zu gern zu einem klitzekleinen Meating mit nach Hause und verwöhne damit meine Eltern… einfach so auch ohne Muttertag oder Geburtstag.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag in der Hängematte, Miriam

  • Aimee @twiggstudios
    Juni 14, 2015

    Wow stunning xx

  • Corinne von Coco's Cute Corner
    Juni 15, 2015

    Bei dir so ein Stück Törtchen zu essen, wäre wirklich wie ein Urlaub. 🙂
    Alles Liebe,
    Corinne

  • Chrissabella
    Juni 16, 2015

    Was fuer ein wunderschoener blog post – die Bilder und Torte schauen wirklich toll aus!

    Liebe Gruesse,

    http://chrissabella.blogspot.co.uk/

  • ksikatze
    Juni 22, 2015

    so ein schöner blog – obwohl mir blumen im essen nach wie vor suspekt sind, würde ich da gener ein stück essen! die fotos sind wie immer toll

  • Mr.Wonderful
    Juni 22, 2015

    Die hier ist die schönste Torte der Welt! Wir lieben deinen Blog 🙂

  • Teresa
    Juni 22, 2015

    Köstlich sieht die Torte aus, so schön sommerlich… Das inspiriert! 🙂 Danke dafür!

    Süße Grüße, Teresa

  • mademoiselle sucrée
    Juni 23, 2015

    so hübsch deine süße Torte mit Blumenkränzchen. Ich glaube für jeden wäre es wie ein Stückchen Urlaub gewesen, mit euch an der Kuchentafel zu sitzen.
    So schön blumig – blau – sonnig- bananig – süß. Einfach so urlaubig.

    Liebe Grüße aus der Provence
    mademoiselle sucrée

  • Anne von Frisch Verliebt
    Juni 25, 2015

    Liebe Dani,

    weißt du, was mir am liebsten ist? Kunst zum Essen! Dein wunderschönes Törtchen sieht wieder einmal fantastisch aus. <3

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://www.frisch-verliebt.blogspot.de

  • Kaja
    Juli 5, 2015

    Das sieht wirklich wunderschön aus! Tolle Fotos!! Und die Torte sieht super lecker aus und nach sehr viel Arbeit, meine Geduld würde da wieder mit mir durchgehen 😉

    Liebe Grüsse,

    Kaja

  • Nunu
    Juli 14, 2015

    Liebe Dani,
    so ein Blumenkränzchen schmückt die hübsche Torte ungemein. Die Kombination klingt so appetitlich,wie die Fotos es vermuten lassen.
    Liebe Grüße an Deine Frau Mama,tolle Talente hat sie Dir vererbt/in Dir gefördert!
    Nunu

  • Anita
    Juli 16, 2015

    Wunderschöne, traumhaft anzusehende Fotos…….kann mich garnicht satt sehen, so schön sind die.

    Viele Grüße

    Anita

  • June @ How to Philosophize with Cake
    August 9, 2015

    What a pretty cake! Banana + caramel is such a great flavor combo 🙂

  • Maci
    August 21, 2015

    Wunderschön! Alles! Die Art wie du schreibst, die Fotos, das Gesamtbild! Ein Genuss für Augen und Seele!

  • Karin
    September 10, 2016

    Hi die Fotos sind wirklich brilliant geworden und animieren mich direkt dazu diesen lecker aussehenden Kuchen nachzubacken :-))
    Sind die 3 – 4 Teelöffel Natron zwingend oder kann ich das durch eine andere Zutat austauschen?

    Lieben Gruß
    Karin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.