Frühstück ist fertig! Das feine und einfache Rezept für Hörnchen

– enthält Werbung –

Greift zu, es gibt Hörnchen!

Um genau zu sein:

Herrlich softe und unfassbar gut duftende Sonntagshörnchen. Mmmh! Und ja, das Rezept ist so unglaublich einfach wie genial.

Zutaten wie Mehl, Butter, Backpulver, Zucker, Ei und Hefe habt Ihr ja meistens zu Hause und im Worst Case helfen bestimmt die netten Nachbarn gerne aus. Alle Familienmitglieder können im Schlafanzug bleiben und keiner muss in Kälte und Dunkelheit zum Bäcker flitzen. Zudem ist es kinderleicht zubereitet und so zaubert ihr im Handumdrehen diese hübschen Teilchen hier. Zack.

Der Sonntag ist gerettet.

Und der Valentinstag. Muttertag, Ostern, Papas Geburtstag und das Frühstück für den Übernachtungsbesuch sowieso. Bon Appetit!

Jeder kann sein auserkorenes Hörnchen mit dem Lieblingsaufstrich toppen oder das Frühstücksglück einfach in den Cappuccino / Kakao tunken. Oder beides. Nacheinander. Es sind ja zum Glück genügend Hörnchen für mehrere Varianten da, thihi.

Wer mag füllt die Hörnchen sogar schon vor dem Backen mit Schokolade oder der Lieblingsmarmelade. Die neuen Marmeladen von Nicolas Vahé kann ich euch da übrigens sehr ans Herz legen. So, so gut. Ihr bekommt sie in einem meiner liebsten Onlineshops Nordliebe von der allersweetesten Helene. Teller, Becher, Servietten, Löffel, Tablett und Messlöffel habe ich dort auch gefunden. Hachz! Hüpft dort unbedingt mal vorbei. Oder schaut im besten Fall persönlich in ihrem Laden in Berlin vorbei. Ich wäre täglich dort, wenn es nur nicht so weit weg wäre.

Aber bis ich endlich mal dort hin komme trinke ich aus diesem hübschen Becher, beisse in mein gezuckertes Hörnchen und denke an all die tollen Sachen, die sie immer für uns entdeckt.

Und hier kommt das Rezept:

Sonntagshörnchen

Drucken

Sonntagshörnchen

Autor Ein klitzeklein(es) Blog

Zutaten

Für den Teig

  • 250 ml Milch
  • 0,5 Würfel Hefe frisch
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Vanillepaste oder Vanilleextrakt
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver

Außerdem

  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 50 g Butter
  • Hagelzucker bei Bedarf

Anleitung

  1. Milch in einem kleinen Topf auf dem Herd lauwarm erwärmen. Topf von der Herdplatte ziehen und die Hefe hinein bröckeln. Zucker hinzufügen und verrühren bis sich die Hefe gelöst hat. 5 Minuten ruhen lassen. Öl, Eigelb und Vanillepaste miteinander verquirlen.

  2. Mehl, Salz und Backpulver in eine große Rührschüssel geben und kurz miteinander vermengen. Hefe- und Eimischung hinzufügen und mindestens 5 Minuten mit der Küchenmaschine (mit Knethakenaufsatz) oder mit den Händen verkneten. Sollte der Teig noch an den Händen kleben, dann einfach noch etwas Mehl hinzufügen. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Tipp: Ich schalte den Backofen dazu etwa 3 Minuten auf 50 °C Umluft ein, schalte ihn aus und stelle die Schüssel dann hinein, so hat es der Teig schön muckelig warm.

  3. Die Schüssel aus dem Backofen nehmen und diesen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Kreis ausrollen (etwa 0,5 cm dick) und diesen in 12 Pizzastücke schneiden. Die entstandenen Dreiecke von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen.

  4. Die Teigrohlinge auf das Backblech geben.1 Ei und 1 EL Milch miteinander verquirlen und die Hörnchen damit bestreichen. Bei Bedarf mit Hagelzucker bestreuen. 12-14 Minuten goldbraun im Ofen backen. Die Butter in einem kleinem Topf auf der Herdplatte zerlassen und die ofenwarmen Hörnchen damit bestreichen.

View this post on Instagram

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ ᴬᴰ Greift zu, es gibt Hörnchen! 🥐 [Swipe!] Das herrlich einfache Rezept für diese Frühstücksleckerei befindet sich ab sofort inkl. Anleitung auf dem klitzekleinen Blog. [👉🏻 Link im Profil]. Mit wenigen guten Zutaten zaubert Ihr tatsächlich im Handumdrehen diese hübschen Dinger hier. ❤️ Und so ein Hörnchen lässt sich wunderbar nach eigenem Gusto verfeinern. Ich bin schon sehr gespannt, ob und wie Ihr sie pimpen werdet. Sowohl obendrauf als auch innendrin. 😍🙌🏻 Zuckerguss & Mandeln, Schokoladenglasur, Zuckerstreusel? Mit Lieblingsmarmeladenfüllung oder doch einfach pur in Symbiose mit einer Tasse Cappuccino. Immer her mit den feinen Ideen. Hachz! Den allerbesten Sonntag wünscht Dani PS: Tablett, Teller, Becher, Servietten & Marmeladen habe ich bei dem knaller Frollein Helene von @nordliebe entdeckt. Ihr wisst ja schon, wie sehr ich sie und Ihren Shop liebe. Heleneee! ❤️ #hörnchen #rezept #backen #recipe #food #f52grams #foodphotography #huffposttaste #sweettoothforever #vscofood #thekitchn #foodstagram #lifeandthyme #storyofmytable #foodphoto #beautifulcuisines #foodies #eattheworld #bhgfood #f52summeroven #thefeedfeedbaking #feedfeedbaking #imsomartha #sweetcuisines #foodvsco #bakefromscratch

A post shared by Daniela Klein | KLITZEKLEIN (@frolleinklein) on

Fotos_Herr K

Best Boy_Paul

signature
vorheriger Beitrag
Mein Rezept für ein saftig süßes Banana Bread | Bananenbrot
Frühstück ist fertig! Das feine und einfache Rezept für Hörnchen