Hausgemachtes Brioche mit nutella – Ein Frühstücksträumchen deluxe, versprochen!

By Sonntag, April 24, 2016 16 Permalink 6

nutella brioche-073

-Enthält Reklame-

 

Wenn Kind, Mann, Nachbarskinder und die liebste Nachbarin ihre Teller plündern wie die Heuschrecken, dann gibt es hausgemachtes und noch ofenwarmes Brioche mit einem ordentlichen nutella Aufstrich. Und nein, nicht diese Scheiben hier oben auf dem Bild, sondern meinen ersten Backversuch. Ein enorm gigantisches und atompilzähnlich aussehendes Brioche. Bei dem ich just die doppelte Menge Teig in eine Backform quetschte und dabei noch dachte Ach, wird schon klappen! *Fingers crossed Tatsächlich war ich auch noch guter Hoffnung, als er nach dem Gehen und vor dem Backen bereits ein exorbitantes Ausmaß angenommen hatte. Mein Optimismus in Ehren. Das es den Ofen nicht sprengte ist im Nachhinein betrachtet Das Backwunder von Kerpen.

Da dieser Fauxpas niemals NIE auch nur auf nur ein Foto gepasst hätte – zum Glück für alle hungrigen Beteiligten – hüpfte kurze Zeit später die erneut ausgerechnete Teigmenge in eine Kastenform.  Schließlich hielt ich dann doch dieses sehr hübsche Ding in den Händen, mit dem man bei einem Brotkontest doch glatt mal ein Tunierschleifchen absahnen könnte. Oder zehn. Für jede der Teigkugeln, die man dafür knetet, eine.

 

nutella brioche-050

 

So ergibt sich übrigens diese feine Form. Ganz ohne aufwändiges flechten. HUI!

 

nutella brioche-059

 

Geschmacklich ist es selbstverständlich ebenso hervorragend buttrig, duftend und soft wie der optisch etwas missglückte, aber von den Essern heiß geliebte Vorgänger.

 

nutella brioche-060

 

Oh ja, es ist ein wahres Frühstücksträumchen deluxe, das ich – und deswegen der zweite Versuch – zum Tag des Brotes am 26. April für und mit nutella backen durfte. Oh my, n u t e l l a ! Ihr könnt euch denken, da hüpfte mein klitzekleines Herzchen wie verrückt. <3

 

nutella brioche-042

 

Pur aus dem Glas, mit oder ohne Butter, unter Erdbeeren, auf Cupcakes und im Kuchen. Dick zwischen knusprigen Brotscheiben und auf Toast mit Banane. Womöglich auch mit krossem Bacon? Gepimpt mit Erdnusscreme. POAH. Zum Muttertag auf diesem hausgemachtem Brioche. Serviert mit einem Strauß selbstgepflückter Wiesenblümchen. Liest Du das Herr K? Oder in Kombination mit einem herzhaftem Vollkornlaib. Doch ganz sicher: Immer fix im Bäuchlein. Morgens, mittags, abends, nachts. Ganz klar:

 

home is where the nutella is - illustration

 

Thihi, ja, für nutella habe ich sogar mein Zeichentablet hervorgekramt. Seid nicht so streng mit mir, ich habe verdammt lange nicht mehr darauf rumgekritzelt. Doch nun um so lieber, im Nutella-Broiche-Rausch.

 

nutella brioche-039

 

Und hier nun mein allerliebstes Nutellabrot-Rezept für diesen besonderen Tag.

 

Hausgemachtes Brioche mit nutella

Brioche Rezept Illustration

1. Die Milch in einem kleinen Topf auf der Herdplatte lauwarm (etwa 37°C) erwärmen. Den Topf vom Herd nehmen und die Hefe hineinbröseln. 1 EL Zucker hinzufügen und mit dem Schneebesen verquirlen. Mit einem Küchenhandtuch abgedeckt 10 Minuten gehen lassen.

 

2. 2 Eier trennen und die Butter in Würfel schneiden. Mehl und Salz in eine große Schüssel sieben. Mit einem Handrüher mit Knethaken oder einer Küchenmaschine mit Knethakenaufsatz beginnen zu rühren. Den restlichen Zucker, die Hefemischung, 2 Eigelb und die Butter nach und nach hinzufügen. Bei langsamer Geschwindigkeit mindestens 5 Minuten weiter kneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und in einer Schüssel abgedeckt 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

 

3. Eine Kastenkuchenform (etwa 25 cm x 10,5 cm) fetten und bemehlen. Den Teig erneut gut mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu 10 gleich großen Kugeln formen. Jeweils zwei nebeneinander in die Form legen. Erneut abgedeckt weitere 50-60 Minuten gehen lassen.

 

4. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das verbleibende Ei trennen und die aufgegangenen Teigkugeln mit dem Eigelb bestreichen. Wer die Kruste nicht ganz so dunkel mag mischt das Eigelb mit Milch im Verhältnis 1:1. Das Brioche 30 Minuten goldbraun im Ofen backen. 10 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Mit nutella servieren und im Idealfall lauwarm geniessen.

 

Guten Appetit!

 

nutella brioche-054

 

Weitere feine Rezeptideen rund um den Lieblingsbrotaufstrich findet Ihr hier und ganz bald bei meinen allertollsten Bloggerkollegen Jessi von Törtchenzeit, Yvonne von Fräulein Klein, Ina von What Ina loves, Miss Blueberry Muffin und im Knusperstübchen.

 

nutella brioche-076

 

1000 Dank an nutella für das Vertrauen und ganz besonders an alle Bäcker, die früh morgens um 04.00 Uhr schon für uns in der Backstube stehen, wenn mal keine Zeit für ein selbtstgebackenes Brioche ist. nutella hat dazu sogar ein kleines Filmchen gedreht: klick

Ich freue mich unheimlich, wenn Ihr mir verratet wie Ihr Euer nutellabrot am liebsten genießt? Sehr gerne hier oder auch unter dem Hashtag: #lieblingsnutellabrot auf Instagram.

 

Den allerschönsten Sonntag wünscht

Dani

Fotos_Herr K.
Klitzekleine Kritzeleien_moi

 

 

 

16 Comments
  • Fräulein Cupcake
    April 24, 2016

    love it <3
    Den schönsten Sonntag dir!

    Liebe Grüße,
    Marlene

    • Dani
      April 24, 2016

      liebsten dank marlene! <3

  • Flo
    April 24, 2016

    Traumhafte Fotos, ich liebe Nutella!
    Deine Zeichnungen sehen übrigens echt niedlich aus.
    Liebe Grüße, Flo

    • Dani
      April 24, 2016

      Oh, liebsten Dank Flo! <3

  • Rita schneider
    April 24, 2016

    Huhu Dani, gelungen, sehr gelungen! Man sieht auf den Fotos richtig wie fluffig das gute Stück ist! Mmmh, das back ich mir!

    Grüße von Rita

    • Dani
      April 24, 2016

      Huiiii, mercichen! Es wurde heute tatsächlich schon von ein paar Lesern nachgebacken und sehr geliebt. <3

  • scrapkat
    April 24, 2016

    Oh wie lecker! <3
    Hach ich werd mir morgen wohl auch mal wider ein Brioche backen =D Danke für die Inspiration!
    Gruß und schönen Sonntag noch,
    scrapkat

    • Dani
      April 24, 2016

      Ja, ja und jaaa! <3

  • Sarah
    April 25, 2016

    Liebe Dani,
    das sieht ja wirklich himmlisch aus. Also ich hätte auch nichts gegen ein Bild Monster-Brioche gehabt. 😀 Das muss ja herrlich geduftet haben. Ich liiiiiiebe Brioche und mit nutella ist es das perfekte Frühstücksglück. 🙂 Ein Traum.
    Liebste Grüße und ein Hoch auf all die tollen Bäcker
    Sarah

  • tine
    April 26, 2016

    Hallo meine Liebe!
    Ein Körner Brot mit nutella! Lecker! Vlg Tine

  • Martina
    April 27, 2016

    Männo! Foodblogs am späten Abend zu lesen ist ja schon blöd genug von mir…aber jetzt hab ich Lust auf ein Nutellabrot und das Nutellaglas ist leer! Stand auf meinem Einkaufszettel, den ich im Supermarkt aber nicht dabei hatte… Hilfeeeee!
    LG
    Martina

  • janine
    April 29, 2016

    Hey Dani
    Das sieht ja einfach nur fantastisch aus…..die perfekte Kombination :))))
    Allerliebste Grüsse Janine

  • Franziska
    Mai 4, 2016

    Dein Bringe sieht sooooo yummi aus. Da würde für meinen Geschmack noch besser die Deluxe-Nutella drauf passen: Die Gianduja Créme von Domori (http://www.domori.com/de/prodotto/9526/VGUHEMFP/gianduja-crme). Nichts für eine Großfamilie, aber eine Investition, die dir so viele Mmmhs und Ohr entlocken wird, dass du mit zählen gar nicht hinterher kommst.

  • Maren
    Mai 10, 2016

    Das sieht himmlisch aus! Ich bin auch ein großer Nutella-Fan und was gibt es besseres als unseren Lieblingsaufstrich auf frischem Brioche. Habe das Rezept sofort abgespeichert und muss es am Wochenende unbedingt nachmachen. 😉

    Liebe Grüße
    Maren

  • Ana
    Mai 17, 2016

    Aaaah ich liebe ja Brioche! Könnte mich morgens mittags abends davon ernähren! Folge dir gleich mal über Bloglovin nachdem ich um 2 Uhr nachts nach neuen Blogs suche 😉

    xx An http://www.disasterdiary.de

  • Anna
    August 2, 2016

    Oooh, das klingt so lecker! Für mich als Nutella-Fan genau richtig, das wird demnächst auf jeden Fall ausprobiert! Lese heute zum ersten Mal dein Blog. Du machst das echt toll!

    Viele Grüße
    Anna von stylish.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.