Das Rezept für Apfelkuchen-Zimtschnecken aka Apple Pie Cinnamon Rolls

By Sonntag, Oktober 21, 2018 0 Permalink 11

 

Jetzt sitze ich hier in meiner Schürze mit pochendem Herzchen vor dem Rechner. Immer noch umgeben von diesem sehr betörenden Duft, der vor Minuten noch dem Backofen entwich. Habe den Bauch voll mit 1 1/2 dieser riesigen köstlichen Apfelkuchen-Zimt-Schnecken und tippe (hoffentlich) was das Zeug hält, damit ich Euch dieses unfassbar leckere Rezept der Apple Pie Cinnamon Rolls schon morgen kredenzen kann. HOLY MOLY, zum ausflippen gut!  Ehrlich wahr.

 

 

 

Schon oft habe ich versucht die berühmten Hefeteigschnecken von dieser sehr bekannten Bäckerei aus Köln Ehrenfeld nachzubacken. Bisher waren die Versuche ganz gut, aber sie haben mich noch nie so wirklich überzeugt. Bis heute.

 

 

Der Teig ist unfassbar soft und doch saftig. In Kombination mit den fruchtigen Apfelstückchen und der Gewinnerkombination Zimt & Zucker ein wirkliches Hefeteigschneckenträumchen. Nicht nur für diese sonnigen Herbsttage, sondern ganz besonders für die gemütlichen zu Hause auf der Couch. Wir haben die Schnecken eben lauwarm verputzt und waren ganz selig, schon beim ersten Bissen.

 

 

 

 

 

Selbstgekochte Vanillesoße geht ganz hervorragend dazu, ist aber nicht unbedingt ein Muss. Ganz nach Gusto natürlich.

 

 

Ich mochte sie gerne mit, doch der Mann hat sie ganz ohne genossen. Zitat mit vollem Mund: Und darauf musste ich 20 Jahre lang warten! Was soll ich sagen: Was lange währt, wird endlich die beste ofenwarme Apfelkuchen-Zimtschnecke überhaupt.

 

 

Und hier kommt das Rezept:

 

 

Drucken

Apfelkuchen-Zimtschnecken oder auch Apple Pie Cinnamon Rolls

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 15 Minuten
Arbeitszeit insgesamt 40 Minuten
Portionen 9 Stück
Autor Ein klitzeklein(es) Blog

Zutaten

Für den Teig

  • 250 ml Milch
  • 0,5 Würfel frische Hefe
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 100 g Zucker
  • 550 g Mehl
  • 1 Stück Ei
  • 1 Prise Salz
  • 0,25 TL Kardamom optional

Für die Füllung

  • 80 g Butter
  • 3 Stück Äpfel groß
  • 1 TL Zitronensaft
  • 60 g Zucker weiß
  • 120 g Zucker braun
  • 2 TL Zimt

zum Bestreichen

  • 1 Stück Ei
  • 2 EL Sahne

Anleitung

  1. Die Milch lauwarm in einem kleinen Topf auf der Herdplatte erwärmen. Den Topf vom Herd nehmen. Zerbröckelte Hefe mit Öl, Zucker und 2 EL Mehl in den Topf geben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Mit einem Küchenhandtuch abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

  2. Das restliche Mehl in eine große Schüssel geben. Ei, Salz, Kardamom und die Hefe-Milch-Mischung hinzufügen. 5 Minuten mit der Küchenmaschine mit Knethakenaufsatz zu einem glatten Teig verarbeiten. Klebt dieser noch an den Händen, dann einfach noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. (Tipp: Ich mache den Backofen etwa 3 Minuten auf 50 °C Umluft an, schalte ihn dann aus und stelle meine Edelstahlschüssel mit dem Hefeteig hinein).

  3. Während der Teig geht bereite ich die Füllung zu. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und kurz umrühren. Mit der Häfte Butter (etwa 40 g) in einem kleinen Topf auf der Herdplatte erhitzen. So lange kochen, bis die Äpfel weich werden, aber nicht matschig. Den Sud abgiessen. Den Zucker hinzufügen und kochen, bis der Zucker ein wenig karamellisiert. Dann riecht es schon mal ganz herrlich. Die restliche Butter hinzufügen, schmelzen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Für die spätere Verarbeitung auf Seite stellen. Braunen Zucker und Zimt in einem kleinen Schüsselchen mischen.

  4. Den Backofen auf 160° C Umluft oder 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit der Apfel-Butter-Mischung bestreichen und Zimt & Zucker darüber streuen. Von der Längsseite her aufrollen und mit einem scharfen Messer etwa 9-11 5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schnecken in der Backform platzieren. Weitere 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.  Ei und Sahne verquirlen und die Schnecken damit bestreichen. Apfelkuchen-Zimt-Schnecken 20-22 Minuten goldbraun im Ofen backen. Tipp: Damit die Schnecken längere Zeit schön saftig bleiben kann man sie nach dem Backen noch einmal mit etwas flüssiger Butter bestreichen. 

 

 

Greift Euch ein Schneckchen und habt den allerfeinsten Sonntag!

 

 

 

Eure Dani

Fotos_Herr K.

Comments are closed.