Mein Rezept für Schokoladenkäsekuchen | Chocolate Cheesecake for all the Chocolate Lovers

Zum Jahresstart überreiche ich Euch hiermit Tusch!  feierlich das Rezept für einen knaller Chocolate Cheesecake. Mit diesem Schokoladen-Käsekuchen werdet Ihr ganzjährig bei den Liebsten die Höchstpunktzahl abstauben. Er ist ein Allrounder, ein Gewinner und sogar ein Versteher (später mehr dazu). Und eines ist garantiert: Er wird Euren Gästen noch lange im Gedächtnis bleiben. Und womöglich auch ein bissi auf den Hüften, thihi.

Im Sommer serviert Ihr ihn leicht gekühlt und ohne Schokoladendekor, sondern in Kombination mit frischen Beeren. Zum Geburtstag mit Wunderkerzen, Wimpelkette oder/und einem Ständchen. Und an diesen besonders besonderen Tagen – besonders schön oder auch besonders blöd – mit einer Schokoladenladung deluxe.

Selbstgemachte Schokoladenröllchen und einem feinen Guss aus Schokolade for all the Chocolate Lovers.

Zum Glück gibt es ja auch 2019 wieder ganz viele dieser unvergesslichen Tage, so dass Ihr bestimmt schon ganz bald Verwendung für mein neues Lieblingsrezept haben werdet.

Nach dem ersten Bissen war ich so hingerissen Oh, gereimt! von der cremigen Textur, dass ich das Kind sofort daran teilhaben lassen wollte. Allerdings war das Herunterstürmen vom Dachgeschoss über unsere frisch gewienerte Treppe mit der beladenen Kuchengabel in der Hand Richtung Kinderzimmer wohl nicht meine beste Idee. Schokoladencheesecake an Wand, Hose, Gesicht und Geländer. Und der blaueste Fleck, seit es blaue Flecken gibt. Fragt bitte nicht wo. Ja genau, am… Jetzt Ihr: P_.

Woher kommt eigentlich der Begriff Schokoladenseite? Egal. Zum Trösten gab es für mich somit ein extra großes Stück Käsekuchen mit geschmolzener Schokoladeninfusion.

Schokolade fragt nicht, Schokolade versteht. Und hier kommt das Rezept:

Schokoladen-Käsekuchen | Chocolate Cheesecake

Drucken

Schokoladen-Käsekuchen | Chocolate Cheesecake

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 10 Minuten
Ruhezeit 3 Stunden
Arbeitszeit insgesamt 2 Stunden 40 Minuten
Portionen 8 Personen
Autor Ein klitzeklein(es) Blog

Zutaten

Für den Boden

  • 175 g Kakaokekse
  • 40 g Zucker
  • 75 g Butter

Für die Füllung

  • 300 g dunkle Schokolade alternativ dunkle Kuvertüre
  • 530 g Frischkäse
  • 170 ml Sahne
  • 1 TL Vanillepaste
  • 120 g Zucker
  • 4 Stück Eier

Für die Dekoration

  • 150 g Vollmilchschokolade alternativ Vollmilch Kuvertüre
  • 100 g dunkle Schokolade alternativ dunkle Kuvertüre
  • 50 g Butter
  • 1 EL kaltes Wasser

Anleitung

  1. Eine Springform (20 cm Durchmesser, 7 cm hoch) mit Backpapier auskleiden. Die Form zweifach mit Alufolie umwickeln, um sie wasserdicht zu machen. Butter in einem kleinen Topf auf der Herdplatte schmelzen und abkühlen lassen. Die Kekse in einem Mixer fein mahlen und mit dem Zucker und der geschmolzenen Butter gut vermengen. Die Keksmischung auf den Boden der Backform geben und mit der Rückseite eines Esslöffels fest drücken. Die Backform 10 Minuten in das Eisfach stellen.

  2. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen. Für die Füllung dunkle Schokolade in eine Glas- oder Edelstahlschüssel geben und auf dem Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen. Frischkäse in eine große Schüssel geben und mit Sahne, Vanillepaste und Zucker cremig rühren. Die geschmolzene Schokolade unterrühren. Die Eier einzeln hinzugeben und mit dem Handrührgerät vermengen bis eine glatte Masse entsteht.

  3. Füllung auf den Keksboden geben und glatt streichen. Springform in ein erhöhtes Backblech oder eine große Auflaufform stellen und heißes Wasser in die Auflaufform schütten, bis die Springform zur Hälfte im Wasser steht. Den Cheesecake 60 Minuten im Ofen backen. Die Ofentür einen Spalt öffnen und den Kuchen weitere 30 Minuten im warmen Ofen stehen lassen.

  4. Käsekuchen aus dem Wasserbad nehmen und die Alufolie vorsichtig entfernen. Die Form auf ein Gitterrost stellen und den Kuchen für weitere 3 Stunden abkühlen lassen.

  5. Während der Kuchen abkühlt kann man wunderbar die Schokoladenröllchen herstellen. Dazu 150 g Vollmilchkuvertüre auf dem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade mit einem Gummispatel oder einem Teigschaber dünn auf einem unbeschichteten Backblech/Marmorbrett glatt streichen. Das Blech an einen kühlen Ort stellen, bis die Schokolade fast ausgehärtet ist. Die Oberfläche sollte matt und nicht mehr glänzend sein. Zum Formen der Röllchen verwende ich einen Ceranfeldschaber. Ein Spachtel ist auch geeignet. Die Schokoröllchen kalt stellen.

  6. Für den Guss 100 g dunkle Schokolade auf dem Wasserbad schmelzen. Butter und Wasser hinzufügen und rühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. Vom Wasserbad nehmen und etwa 20 Minuten abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist. Den Guss mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen. Nach 20 Minuten Schokoladenröllchen darauf anrichten und servieren.

Habt den allerfeinsten Sonntag,

Dani

Fotos_Herr K.

View this post on Instagram

Chocolate Cheesecake for all the Chocolate Lovers 🍫 Holy moly, SO GUT. [Rezept jetzt auf dem Blog] Mit diesem Schokoladen-Käsekuchen werdet Ihr dieses Jahr garantiert die Höchstpunktzahl bei Euren Liebsten abstauben. Er ist ein Allrounder, ein Gewinner und sogar ein Versteher. 😂🙌🏻 Im Sommer genießt Ihr ihn leicht gekühlt mit frischen Beeren auf dem Liegestuhl. An Geburtstagen serviert man ihn mit Wunderkerzen, Wimpelketten oder/und einem Ständchen. Und an diesen ganz besonders besonderen Tagen (besonders schön oder auch besonders blöd) kredenzt Ihr ihn in dieser extra schokoladigen Variante mit selbstgemachten Schokoröllchen und feinem Schokoladenguss [Swipe]. Egal wie, er wird bei Euren Gästen noch lange in Erinnerung bleiben. In diesem Sinne: Unzählige schöne Momente & auf ein wundervolles 2019 mit Euch! ✨ #chocolatecheesecake #recipe #schokoladenkäsekuchen #chocolatecake #rezept #nationalchocolatecakeday

A post shared by daniela klein | KLITZEKLEIN (@frolleinklein) on

signature
vorheriger Beitrag
Salted Caramel, Haselnuss und Schokolade-Minze Macarons. Oder auch: Mein Genussritual
Mein Rezept für Schokoladenkäsekuchen | Chocolate Cheesecake for all the Chocolate Lovers