Flippste aus: Ganz ohne Backen! { Semifreddo-Erdbeer-Cheesecake } & ein allerwichtigstes Save the Date.

By Sonntag, April 27, 2014 62 Permalink 1

semifreddo strawberry cheesecake-013Im Grunde meines Herzens liebe ich Erdbeeren. Die kleinen roten Früchte schreien nach Sommer und dieser bekanntlich nach hübschen Kleidchen, neuen Sandalen und schönsten langen Abenden mit Freunden im Freien. Alles was ich ganz besonders mag. Strecken sie ihre zarten Blättchen in die Sonne, dann weiß man, es dauert nicht mehr lange, bis der Garten in den schönsten Tönen floriert.

Doch seit letztem Jahr ist meine bedingungslose Liebe ein wenig getrübt. Heimlich, still und leise eroberte die guten Gewissens von meinen Eltern mitgebrachte und von mir eingepflanzte – Achtung, Fremdsprache! – Fragaria vesca nicht nur die komplette hintere Front des Gartens und verdrängte andere Gewächse, sondern schlug ihre Zelte auch noch bei den Nachbarn rechts und links auf. Zu guter Letzt bahnte sie sich ihren Weg Richtung Terrasse und dann kam der Herbst.

In einem von Erdbeerranken umschlungenen Haus aus dem Fenster zu gucken, gekrönt mit einem rosanen Hütchen auf dem gestickte Erdbeeren zu finden sind, in der Hand einen Erdbeermilchshake…durchaus ein netter Gedanke, doch zuviel Obst ist auch nicht gut.

Da sich meine 2013er-Taktik (‚Liebe, Pflanzenfreunde, verzeiht!‘: Exzessives Ausrupfen) als absoluter Flop erwiesen hat, fahre ich 2014 die ‚Och kommt, ich denke mir immer schicke Rezepte zu euch aus und ihr bleibt genau HIER und nicht DA, DA und DA!‘-Taktik.

Als erstes präsentiere ich den Früchtchen diesen absolut famosen, zartschmelzenden, besonders fruchtigen Semifreddo-Erdbeer-Cheesecake, der zudem noch eine wahre Augenweide ist.
semifreddo strawberry cheesecake-010

 

Ein Träumchen, auch in der Vorbereitung. Am Abend ins Eisfach geschoben, lässt er sich am nächsten Tag zu jeder gewünschten Uhrzeit servieren. Nur etwa 30 Minuten bevor er den Gaumen der Esser berührt, sollte man ihn aus der Kühlung nehmen und mit frischen Beeren verzieren. Und dann, Bonne Appetit!

Semifreddo-Erdbeer-Cheesecake *inspried by Linda Lomelino

semifreddo strawberry cheesecake-015

50 g Butter
200g Erdbeeren
1 Biozitrone
150 g Zucker + 1 EL Zucker
150 g Kekse (z.B. Hobbits)
250 g Mascarpone
300 g Frischkäse (z.B. Buko, der Sahnige)
400 ml Sahne

Erdbeeren für die Dekoration

Eine Springform (etwa 18 cm) mit Backpapier auskleiden.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und zum Abkühlen auf Seite stellen. Erdbeeren waschen und putzen. Den Saft einer halben Zitrone auspressen. Erdbeeren, Zitronensaft und 150 g Zucker pürieren.

Die Kekse zu feinen Krümeln zermahlen. Mit der Butter und 1 EL Zucker vermischen. Die Keksmasse auf dem Springformboden verteilen und z.B. mit der Unterseite eines Wasserglases festdrücken. Die Form für 30 Minuten ins Eisfach stellen.

Mascarpone, Frischkäse und Sahne in einer großen Schüssel cremig rühren. Das Erdbeerpüree hinzufügen und erneut kurz aufschlagen.

Die Creme auf den Keksboden geben und mindestens sechs Stunden ins Eisfach stellen. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus der Kühlung nehmen und mit den frischen Beeren servieren.

semifreddo strawberry cheesecake-008

semifreddo strawberry cheesecake-018

Die anderen Pflänzchen fanden den Cheesecake übrigens auch ganz nett und deswegen haben sich doch glatt ein paar dazugesellt.

semifreddo strawberry cheesecake-016

semifreddo strawberry cheesecake-023semifreddo strawberry cheesecake-028

semifreddo strawberry cheesecake-035

semifreddo strawberry cheesecake-030Ich bin gespannt.

♥ Dani

Ach!

Du weiß ja, ich träumte einst von einem eigenen Buch und jetzt sind es schon zwei, dank euch. Und du weißt auch, ich träume immer wieder von diesem kleinen Café, dass ich mit meinem liebsten Duttfrollein Jessi eröffne. Das mit den frischen, feinen Törtchen, den leckersten Cupcakes und dem bestem Cappuccino der Stadt.

Wird dieser Traum vielleicht auch ganz bald wahr oder vielleicht ein klitzekleines bisschen? Ich würde mich SEHR freuen, wenn ihr dabei seid, also haltet euch den 31. Mai 2014 frei und plant eine Reise in die sympathischste Stadt am Rhein ein. Näheres ganz bald!

Duttfrolleins - Save the Date neu

Fotos des Cheesecakes_Herr K.
Fotos der Duttfrolleins_Amanda Berens

62 Comments
  • mrapplepieblog
    April 27, 2014

    Liebe Dani,

    dieses Törtchen ist wahrhaftig der Traum aller Erdbeerfreunde, mich natürlich eingeschlossen. Ich freue mich schon wie verrückt wenn die Felder in der nähe unseres Häuschen zum Erdbeerpflücken einladen.Spätestens dann wird dieses Törtchen nachgebacken. Zu guter Letzt wünsche ich dir von Herzen, dass dein Traum schon bald in Erfüllung geht.
    Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Norden!

  • mokanyu
    April 27, 2014

    Uiiii, das sieht super lecker aus!
    Ich liebe Erdbeeren auch, besonders, wenn sie aus dem eigenen Garten kommen.
    Eins der „anderen Pflänzchen“ ist übrigens Giersch. Oft als Unkraut verschrien, aber eigentlich eine Wunderblume, die man ohne Reue mitverzehren kann und sogar als Heilpflanze verwendet wird.

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      Ha, eine Wunderblume? Das hört sich aber großartig an! Beim nächsten mal esse ich sie mit, mal sehen was passiert, huiuiui. 😉

  • stephernie
    April 27, 2014

    Jetzt flippe ich aber wirklich aus. Das Rezept ist natürlich wie immer absolute spitze, eh klar, da bei der Omi auch schon langsam die Erdbeeren wachsen, wird also bald auch bei mir der no-bake-cheesecake am Teller stehen. 🙂

    Und das mit eurem Lokal? Oberhammerklasse, ich würd so gerne kommen. 🙂
    Drück euch halt von hier die Daumen und wünsch euch gaaaanz viel Spaß, ich hoffe es wird wahr, dann wird mein nächster Urlaub, nächstes Jahr, nach Köln geplant 🙂
    Freu mich ganz riesig für euch und wie gesagt; ich wär sooo gern dabei. 🙂

  • Caroline
    April 27, 2014

    Ein Duttfrollein-Café??? Ich flipp völlig aus! Das wär ein Traum ❤️❤️❤️❤️

  • SiMS | LABiM
    April 27, 2014

    Aiaiai..das sieht wie immer herrlich aus! So ein nicht-einmal-backen-müssen Erdbeer-Cheesecake ist einfach perfekt!

    Ich wünsche Euch zwei Lieben viel Spass am 31. Mai..das tönt ja alle super-spannend!

  • Ela
    April 27, 2014

    Hach das sieht ja unglaublich toll aus! Hätte nix dagegen jetzt so ein Stück zu verputzen 😉
    LG
    Ela

  • SweetPie
    April 27, 2014

    Ooooh sieht die gut aus!!! Sehr passend zum derzeitigen Wetter <3

  • frauknusper
    April 27, 2014

    OMG das sind ja faelhafte Neuigkeiten!! Von dem Cheesecake fange ich mal gar nicht erst an… suuuper lecker!! 🙂

    Liebste Sonntagsgrüße
    Sarah

  • Raspberrysue
    April 27, 2014

    Ohhhh, solche Rezepte mag ich! Schnell, lecker und beerig ist immer gut. Und sieht absolut fantastisch aus! Lg Carina

  • Henriette von SattUndSelig
    April 27, 2014

    Hach, also da flippe ich ja echt mal aus! Sehr, sehr lecker – dieses kleine Törtchen und sehr, sehr spannend – deine Ankündigung!
    Liebe Grüße von Henriette

  • luisa
    April 27, 2014

    Dieses Törtchen ist atemberaubend. Einfach klasse. Und schmeckt bestimmt auch himmlisch.
    Wäre das klasse, wenn es ein Cafe von euch beiden gebe. Ich bin auf weitere Infos gespannt und werde mir den Tag mal merken 🙂

    Liebe Grüße
    luisa

  • Mamatanzt
    April 27, 2014

    Aber meine Damen, ich muss doch noch ins Trikot passen! 🙂

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      Ich habe gerade gelernt, dass ich da ohne Absicht eine Wunderblume draufgepackt habe…vielleicht zaubert die ja alle Kalorien weg, HA! 😉

  • Sabine Korpan
    April 27, 2014

    Liebe Dani,
    Das ist mal was besonderes, Semifreddo Cheescake, wie genial.
    Die Bilder allein sind schon ein Erdbeertraum, grins…
    Ich Drück die Daumen für das Frollein Café, ihr habt das Zeug dazu!!!
    Toi,toi,toi,
    Sabine

  • Claudia
    April 27, 2014

    Hmm, sieht lecker aus, aber was sind Hobbits?

    Liebe Grüsse
    Claudia

  • Micha
    April 27, 2014

    Eine waschechte Mädchentraumtorte – wenn da nicht alle Wünsche in Erfüllung gehen, dann weiß ich auch nicht…

  • Katja
    April 27, 2014

    Eieieiei, das Törtchen schaut prächtig aus, aber das ist nicht ganz meine Abteilung. Krümelteig und so.. Aber die News hören sich verdächtig gut an! Da bin ich doch mal gespannt 🙂

  • Gabriele Zimmer
    April 27, 2014

    MMhhh, ein neues Rezept auf meiner ToDo-Liste.

  • Patrick H.
    April 27, 2014

    Ein Traum für jede Erdbeere, in so einer Torte zu enden.
    Großartige Bilder und ich bin gespannt, was da wohl am 31.Mai auf uns zu kommt…

  • littleredtemptations
    April 27, 2014

    Ich schreibe gerade schon den Einkaufszettel! Das wird die Geburtstagstorte für meinen Bruder!
    Danke für Rezept und Fotos!
    Christine

  • Anett
    April 27, 2014

    Ach Gott wie schön *-*
    Ein Cafe mit euch beiden! Das wäre toll und mal ein Grund wieder nach Deutschland zu kommen 🙂

  • missbonnebonne
    April 27, 2014

    Oh jaaa – da flippste wirklich aus & möchtest am Liebsten sofort losnaschen! NomNom!

  • Heidi A.
    April 27, 2014

    Liebe Dani,
    mmmmmhhhh, es ist schon später Abend, aber darauf hat Frau wohl immer Appetit. Jedenfalls geht es mir so. Es sieht so lecker auf deinem Blog aus, hoffentlich bekomme ich ganz bald Kaffee-Besuch, damit ich das Rezept (mit anderen Früchten) ausprobieren kann. Ich darf zwar keine Erdbeeeren essen, aber die Walderbeeren in meinem Garten erobern sich auch gerne die angrenzenden freien Ecken.
    Viele liebe Grüße
    Heidi A.

  • Corinne von Coco's Cute Corner
    April 28, 2014

    Wow, wie toll! Euer eigenes Café! Ich gratuliere von Herzen und freue mich wahnsinnig für euch. Schade, dass Zürich so gar nicht auf dem Weg nach Köln liegt. Sollte ich aber mal in der Nähe sein, komme ich bestimmt vorbei. Wird man dann dort auch vom Neuen verzückt?

    Alles Liebe,
    Corinne

  • seasonette2
    April 28, 2014

    Ha ha, das Walderdbeeren-Expansions-Problem habe ich in meinem Garten auch. Die Beerchen haben zwar ein Superaroma, aber um damit deine umwerfende Torte zuzubereiten, müsste ich wohl eine komplette Jahresernte zusammenkratzen.

    Aber mit normalen Erdbeeren ist sie sicher auch toll …

    Eine Frage hätte ich noch: WO seid ihr denn am 31. Mai in Köln??? Das steht auf eurem hübschen Foto nicht drauf – oder ich hab’s glatt übersehen.

    Liebe Grüße
    Jana

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      hallo liebe jana, da steht noch nix, das ist richtig, aber ganz bald können wir euch verraten wo ihr uns dann findet. 😉
      alles liebe,
      dani

  • scrapkat
    April 28, 2014

    Boa wat lecker! <3
    Danke für diese wunderbaren Bilder und das Rezept dazu!
    Gruß scrapkat

  • Eve
    April 28, 2014

    Wahnsinnig traumhafte wunderschöne zauerhafte Torte!
    Und wie du so schön erzählst, man kann sich richtig vorstellen, gerade vor Ort zu sein.

    Viel Glück mit deinem Traum (Träume sind was Schönes!) & liebe Grüße, Eve

  • littleredtemptations
    April 28, 2014

    So, ist in meiner Gefriertruhe und wartet darauf morgen verschenkt zu werden!

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      jippiiiiii! <3

      • littleredtemptations
        Mai 3, 2014

        Wow, die Torte kam so gut an! Ich werde den Beitrag demnächst verbloggen und auf dich verlinken. Ich sag dir Bescheid, wenn es soweit ist.
        Vielen Dank noch einmal für dieses superleckere und wahnsinnig schöne Törtchen!

  • Mit Kinderaugen
    April 29, 2014

    Na jetzt flipp ick echt aus: Dieses erdbeerige Prachtexemplar werde ich demnächst dann mal produzieren. Aber von teilen ist ja nicht die Rede, oder?! Und ein duttiges, klitzekleines Törtchencafé der Damen?! Wie wunderbar! Das braucht die Welt. Ihr wisst aber schon, dass ihr dann wahrscheinlich nie wieder da raus kommen werdet, da ihr Törtchen und Küchlein im Sekundentakt backen müsst. Ich wäre so gern dabei am 31.5. Darf man sich bewerben? Wobei, wenn ick komme bleibt nicht viel Kuchen für die anderen Gäste übrig. ;.) Lg, Dajana

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      liebe dajana,
      das allerfeinste ist, da muss sich niemand für bewerben, aber näheres ganz bald. nur soviel, du solltest dich mit deiner liebsten kuchengabel bewaffnen, thihi.
      dickes küsschen,
      dani

  • Julia / tchiboblog
    April 29, 2014

    Eisfach statt Backofen: Wird spätestens im Hochsommer getestet!

  • gardaseepur
    April 29, 2014

    Liebe Dani !
    bitte denk dran, genau die möchte ich ! also, wenn die Familie nach Nago kommt, bitte so eine mitschicken !!!!:) Du weisst ja, hier gibt es Cappuccino und Spritz, aber keine solchen Hammer- Torten…….

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      haaa, zu gern, aber ich fürchte, das törtchen würde die fahrt nicht überstehen, weil wir es selber verputzen würden, hihi.
      hoffentlich kommen wir auch bald mit dem sohnemann in den genuss bei euch nächtigen zu dürfen.
      ich freue mich jetzt schon auf den spritz, den wir dann zusammen trinken. 😉
      alles liebe,
      dani

  • Iris
    April 29, 2014

    …Ooooh in Köln?! Ich bin gespannt was ihr in meiner Stadt machen werdet 🙂

  • madelainedreamcake
    April 30, 2014

    Jammi… muss ich bald auch mal machen 😉

  • Kati
    April 30, 2014

    Yaaaaaay, ich liiiiiiiebe Kuchen ohne Backen. Und anlässlich des Geburtstags meines Papas Anfang Mai wird er direkt ausprobiert. Kurze Frage dazu: Meinst du, ich kann den Kuchen auch ca. 24 Stunden im Gefrierfach lassen? Muss ich ihn irgendwie abdecken? NIcht, dass er sowas wie Gefrierbrand bekommt, das wäre zu schade drum. Entschuldigt die vielleicht blöde Frage, aber ich bin ein absoluter Semifreddo Anfänger. DANKE für die Hilfe und das Rezept.

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      hallo liebe kati,
      dann bitte gut mit frischhaltefolie abdecken. 😉
      alles liebe und eine tolle party,
      dani

      • Kati
        Mai 3, 2014

        Super, vielen lieben Dank! Freu mich schon aufs ausprobieren!

  • uschiundregina
    Mai 1, 2014

    haben den cheesecake getestet und zu viert (!) fast aufgegessen! schmeckt wie sahniges erdbeereis auf knusperkeks! so yummy! danke für die inspiration :*

  • Martina Gruhn Bilic
    Mai 2, 2014

    Liebe Dani,
    jetzt steht das schöne Teil im Gefrier und ich frage mich, muss man die Torte komplett in einem Zug verspeisen, oder kann man die danach getrost wieder einfrieren oder gibt es einen anderen Trick den ich noch nicht kenne, weil ich noch nie so ein Törtchen gemacht habe?
    ich hoffe, Du hast eine Idee für mich 😉
    Liebe Grüße
    Martina.

    • Dani vom klitzeklein(en) Blog
      Mai 2, 2014

      hallo martina, das törtchen möchte in einem haps verputzt werden. 😉 also schnell noch die besten freude einladen. <3
      alles liebe,
      dani

      • Martina Gruhn Bilic
        Mai 2, 2014

        😉 gut, das werde ich dann wohl schnell noch machen… 😉 Danke für Deine superschnelle Antwort! Liebe Grüße Martina.

  • Ciane Serra Deppe
    Mai 6, 2014

    Olá Dani!
    Ich bin ein Fan von dir, züruckhaltend, aber treu!
    Ich komme aus Brasilien und lebe seit 99 hier in NRW. Mein Blog ist in Portuguiesisch, und ab morgen verlose ich dein Buch in Englisch. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Buch nach Brasilien geht , weil meine meisten follower aus Brasilien kommen.
    Gerade habe ich ein Post geschrieben und ab morgen geht es los.
    LG
    Ciane

  • Miss Buttercup
    Mai 6, 2014

    Am 31. Mai? Oh nein, warum denn an meinem Geburtstag? Da kann ich doch gar nicht…. ;-( Aber ich bin gespannt und wünsche euch – bei was auch immer -ganz viel Erfolg. Und da ich ja in Köln wohne, kann ich ja vielleicht auch ein anderes mal schauen, was ihr da so veranstaltet 🙂

  • Ute L.
    Mai 10, 2014

    Gleich mach ich Dein Erdbeertörtchen. Perfekt für Muttertag und es ist schnell fertig, aber sicher superlecker! Alles Gute für Euer Café.

  • Sabine
    Mai 13, 2014

    Vielen, vielen Dank!
    Ich hab dein Törtchen gestern gemacht und nun schlummert es im Gefrierschrank für morgen. Und nachdem ich die Schüssel bis auf den letzten Rest ausgeschleckt hatte war ich mir sicher, dass es etwas leckereres nicht geben kann um meinen herzallerliebsten besten Freundinnen morgen beim Kaffeeklatsch „meinen“ neuen Mitarbeiter anzukündigen. 🙂

  • Hannah
    November 1, 2016

    Diese Bilder! Was soll man da noch sagen…
    Ich hoffe ich bekomme die Torte annähernd so hin, da hast du die Messlatte ja ziemlich hoch gelegt. Werde mein bestes geben 🙂 schade, dass die Erbeersaison aber jetzt vorbei ist, kannst du Alternativen für das Obst empfehlen?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.